Mein Ansatz:

Stetige Weiterbildung für eine

vielfältige, individuell abgestimmte Therapie.

Besoders bei meinen kleinen Patienten, die nicht oder schwer die Sprache entdecken, hat für mich der beziehungsorientierte, interaktionelle Ansatz einen hohen Stellenwert.

 

 

Mein Ziel:

Die bestmögliche Entfaltung der sprachlichen und stimmlichen

Fähigkeiten meiner Patienten.