Qualitätssicherung

Logopädinnen und Logopäden sind in der Wahl des Therapieansatzes und der Therapiemethode frei. Das bedeutet, dass wir eigenverantwortlich und patientenspezifisch die jeweils passende Therapieeinheit erstellen. Zur Qualitätssicherung dieser, und um uns auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu befinden, müssen regelmäßig Fortbildungen besucht werden.

 

Logopädie ist eine relativ junge Fachdisziplin, in der es kontinuierlich neue Forschungsschwerpunkte und -erkenntnisse gibt. Daher besuche ich regelmäßig Fortbildungen in den verschiedensten Gebieten, im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes, auch in ergänzenden Bereichen zur Logopädie. Durch die laufende Teilnahme an Fortbildungen und Lehrgängen kann ich eine effiziente, individuell angepasste und abwechslungsreiche Therapie, sowie eine umfassende Beratung anbieten.

Fortbildungen

  • 8. Fachkongress Im Gespräch 2019 "In aller Munde" - Eigener Vortrag: "Schlage nach und streiche durch! - Sprachliche Voraussetzungen bildungssprachlicher Anforderungen"
  • "Heidelberger Elterntraining -LRS: Grundkurs" - Anneke Hochmuth, Bonn
  • "Heidelberger Elterntraining - Late Talker: Grundkurs+Aufbaukurs" - Dr. Anke Buschmann, Graz
  • Ausbildung zur Dyskalkulietrainerin - Fernstudium EÖDL
  • "Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern" - Eltviller KIEZ, Eltville (DE)
  • "Touch for Health I.+II." - Wiener Kinesiologieschule, S.Seitler, Wien
  • "Warnke®-Verfahren: Grundkurs, Aufbaukurs und Themenkurs (Der erweiterte Prüfablauf)" - Ralph Warnke/Winfried Scholtz, Wien
  • "Im Gespräch" - 6. Fachkongress Logopädieaustria, Thema: Stolpersteine der kindlichen Entwicklung und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Logopädie. Eigener Vortrag: "Persistierende frühkindliche Bewegungsmuster - Auswirkungen auf die sensorische Integration und auf die Sprachentwicklung", Graz
  • "Eltern-Lehrer-Konzept" - B. Kunzmann, Krems
  • "Ganzheitliche Förderung der Sprache durch Bewegung (nach der Padovan Methode)" - E. Bärner, Krems
  • "Bobath Konzept" - A. Dietz, Krems
  • "Psychomotorik" - B. Kunzmann, Heilbad-Heiligenstadt (DE)
  • "Autismus" - G. Kesper, Krems
  • "Grundlagen der Führungstherapie nach Affolter" - F. Augstein, Krems
  • "Grundlagen der Lerntheorien" - Prof. Dr. Reichenbach, Krems
  • "Persistierende frühkindliche Bewegungsmuster" - B. Kunzmann, Krems
  • "Binoculares Sehen und visuelle Verarbeitung" - T. Enters, Krems
  • "Manualtherapie bei Kindern (KISS/KIDD)" - Dr. Wuttke, Krems und Dortmund (DE)
  • "SI-Mototherapie" - G. Kesper, Krems
  • "Entwicklungsdiagnostik" - B. Kunzmann, Krems
  • "Frühe Diagnostik (Entwicklungsneurologie) / Ernährung und Entwicklung  (Ernährungsmedizin)" - Dr. Kraft, Krems
  • MODAK - Kommunikative Aphasietherapie und Kommunikative Grammatik (Aufbaukurs) - Dr. Luise Lutz, Wien
  • "Neurophysiologie" - Prof. Dr. Nelson Annunciato, Krems
  • "Grundlagen der Psychosomatik" - Univ. Prof. Dr. Kinzl, Krems
  • "Grundlagen der sensomotorischen Entwicklung und SI-Motodiagnostik (Teil 1)" und "SI-Motodiagnostik (Teil 2)" - G. Kesper, Krems
  • "Erste Hilfe bei Notfällen im Säuglings- und Kleinkindalter" - St. Josef Krankenhaus, Wien
  • "Die Entdeckung der Sprache - Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie" - Dr. B. Zollinger, Ulm-Dornstadt (DE)
  • "ESGRAF-R und Kontextoptimierung - Diagnose und Therapie grammatikalischer Störungen" - Prof. Dr. Motsch, Wien
  • " 13. Würzburger Aphasie-Tage - Kongress für Aphasie und Schlaganfall" - Würzburg (DE)
  • "Praxis der Stimmdiagnostik - 7. Wiener Fortbildungskurs" - AKH, Wien
  • "Myofunktion und Myofunktionelle Therapie im orofacialem Bereich - Module I, III, IV" - M. Furtenbach, Wien
  • "Mini-KIDS - Direkte Therapie von stotternden Kindern im Alter zwischen 2 und 6" - Dr. phil. P. Sandrieser, Spittal an der Drau
  • "Manuelle Stimmtherapie III - eine Therapie die berührt" - G. Münch, Graz
  • "Artikulationsstörungen und/oder phonologische Störungen? - Kindliche Aussprachestörungen unklarer Genese" - B. Fiedler-Soriat, Wien
  • "Kognitive Dysphasien - Einleitung, Diagnostik und Therapie nicht-aphasischer zentraler Sprachstörungen" - Dr. phil. M.-D. Heidler, Berlin
  • Symposium "Sprechen lernen - Sprachen lernen - Sprachförderung und Sprachtherapie bei mehrsprachigen" - Linz
  • "Trachealkanülenmanagement - von der Diagnostik bis zur Dekanülierung. Die strukturierte Therapie des tracheotomierten Patienten inkl, Pflegemanagement bei Tracheotomie" - M. Hiller, MSc., Linz
  • Symposium "Stimmerkrankungen bei Schauspielern und Sängern" - Wien