Elternworkshops

In den Eternworkshops werden verschiedene Themen rund um Entwicklung, Sprachentwicklung und Lernstörungen behandelt. Nicht nur Eltern, sondern auch Großeltern oder andere Bezugspersonen sind herzlich zu den Seminaren eingeladen!

 

HET-Workshops: Basieren auf dem Konzept des Heidelberger Elterntrainings und wurden von Frau Dr. Anke Buschmann und ihrem Team entwickelt.

 


Sprachentwicklung - das wächst sich aus?!

 

 

Eltern machen sich häufig bereits früh Gedanken, ob die Sprachentwicklung ihres Kindes noch altersgerecht ist. Ebenso häufig hören sie im Umfeld: "das wächst sich aus". Doch wachsen sich Sprachstörungen oder eine Sprachentwicklungsverzögerung wirklich aus? Wie verläuft die optimale Sprachentwicklung? Was ist eine Sprachentwicklugsverzögerung - oder was ist eine Sprachentwicklungsstörung? Wann sollte man einen Therapeuten aufsuchen?

 

Termine: in Planung


 

Schnuller und Fläschchen - ja oder nein?

Einer der wohl umstrittensten Frage nach der Geburt ist die Frage, ob ein Baby einen Schnuller bekommen soll oder nicht. Sowohl medizinisch als auch psychologisch gibt es Befürworter und welche die den Schnuller komplett ablehnen.

 

In diesem Elternseminar werden die Argumente beider Seiten aufgeführt und diskutiert. Der natürliche Saugvorgang und die mundmotorische Entwicklung des Säuglings werden vorgestellt. Verschiedene Schnuller- und Saugerformen werden veranschaulicht und aus logopädischer Sicht miteinander verglichen.

Termine: in Planung


HET - So kommt das Kind zur Sprache

Wie funktioniert der Spracherwerb? Welchen Einfluss haben die Eltern auf die sprachliche Entwicklung? Wie viel und wie sollten die Eltern mit ihren Kindern sprechen? Der Workshop gibt Antwort auf diese und weitere Fragen.

 

Die Eltern lernen wesentliche Voraussetzungen für den Spracherwerb kennen. Dazu gehören die Basisfunktionen (u. a. Hören, Sehen, kognitive Fähigkeiten, (mund)motorische Fähigkeiten), die Motivation zum Sprechen und das Sprachverständnis sowie eine anregende Sprachumwelt. Darauf aufbauend lernen die Eltern situationsübergreifend eine sprachförderliche Grundhaltung gegenüber Ihrem Kind einzunehmen und ihr Sprachangebot am aktuellen Entwicklungsstand des Kindes auszurichten. Abschließend erfahren sie, wie sie bestimmte Alltagssituationen gezielt sprachförderlicher gestalten und zu kleinen Sprachinseln werden lassen. So können sie ihr Kind bewusst auf dem Weg zur Sprache begleiten und unterstützen.

Termine: in Planung

HET - Mehrsprachigkeit als Chance
Mehrsprachiges Aufwachsen ist weltweit gesehen sehr verbreitet und bietet den Kindern unvergleichliche Chancen für den gesamten Lebensweg. Für eine gelingende Mehrsprachigkeit mit guten Kompetenzen in allen erlernten Sprachen ist ein entsprechender Umgang mit den verschiedenen Sprachen in der Familie unerlässlich. Leider sind die Eltern oft nicht genügend darüber informiert, erhalten unterschiedliche Tipps aus ihrer Umwelt und fühlen sich verunsichert, was letztlich zu weniger günstigen Verhaltensweisen dem Kind gegenüber führen kann und somit eine gelingende Mehrsprachigkeit erschwert.

 

Im Rahmen dieses Workshops wird den Eltern die mehrsprachige Erziehung als Herausforderung und besondere Chance bewusst gemacht. Die Eltern erhalten wertvolle Tipps zum Umgang mit den verschiedenen Sprachen in der Familie und in der Kita mit dem Ziel, ihr Kind bestmöglich im Erwerb dieser Sprachen zu unterstützen. Außerdem können sie ihre Sorgen bezüglich der sprachlichen Entwicklung ihrer Kinder ansprechen.

Termine: in Planung


 

HET-Workshop: Das gemeinsame Buchanschauen

 

Kinder lieben es, Geschichten vorgelesen zu bekommen. Vorlesen kann doch jeder oder? Oder gibt es bestimmte Aspekte die man beachten kann und sollte?  Zudem gibt es unzählige Kinderbücher am Markt. Welche Bücher eignen sich für welches Alter?

 

Im Workshop lernen die Eltern eine prototypische Sprachlernsituation kennen und erfahren, wie sie diese gezielt zur Förderung der sprachlichen Kompetenzen ihrer Kinder gestalten können. Sie lernen die Methode der Bilderbuchbetrachtung aus dem erfolgreichen Heidelberger Elterntraining zur Sprachförderung (Buschmann, 2011). Diese ist nachweislich effektiv für die Sprachförderung.

 

Termine: in Planung


Weiter zu: